Mitarbeiterbindung

Gute Nachwuchs-, Führungs- und Fachkräfte sind immer schwerer zu bekommen, das Thema Mitarbeiterbindung („Retention Management“) rückt derzeit noch mehr in den Vordergrund. Zumal Mitarbeiter über den Unternehmenserfolg entscheiden und entscheidenden Mehrwert erzielen. Folglich sind es in erster Linie erfolgreiche Unternehmen, die das ganze Potential der Belegschaft erkennen, nutzen, entwickeln und fördern.

Nutzen eines strategischen „Retention Management“

Hauptziel ist sicher, dass die Belegschaft freiwillig das tut, was von ihr gefordert wird. Mit Geld allein ist das schon lange nicht mehr möglich. Strategische Mitarbeiterbindung zielt besonders auf:

  • Mitarbeitermotivation
  • Langfristige Bindung
  • Positive Auswirkung auf Unternehmensleistung und Innovationskraft
  • Ansprechen der richtigen Motivatoren
  • Fluktuation senken
  • Arbeitgeberattraktivität erhöhen
  • Personalbeschaffungskosten reduzieren
  • Kurzum: Der Nutzen im Retention Management besteht aus zufriedenen, passend qualifizierten Mitarbeitern, die lang bleiben wollen.

Strategie der Mitarbeiterbindung

Wichtig ist es, ein breit gefächertes Bündel von Maßnahmen sinnvoll und individuell auf das Unternehmen und die Ausgangslage abzustimmen. Elemente einer Strategie können sein:

  • Talente fördern, die bereits im Unternehmen arbeiten
  • Mitarbeiter-Engagement fördern
  • Ein authentisches und ehrliches Employer Branding und Entwicklungsprogramm
  • Kompetenzlücken aufdecken und schließen
  • Das passende Coaching- und Trainingskonzept

Schwerpunkte unserer Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung

Die Tätigkeiten, für die ich im Bedarfsfall ein qualifiziertes Team zusammenstelle, fokussieren auf:

  • Das passende Coachings- und Trainingskonzept konzipieren sowie Entwicklungsmaßnahmen planen und durchführen
  • Das Management im Umgang mit Mitarbeitern coachen und trainieren
  • Onboardingprozesse definieren und durchführen
  • Authentizität und Ehrlichkeit der HR-Strategie vergrößern

Mitarbeiter binden – der Prozess

Der Prozess, Mitarbeiter zu binden, beginnt mit einer Bestandsaufnahme. Dazu können qualitative und quantitative Analysen, wie zum Beispiel Mitarbeiterbefragungen gehören. Die präzise Definition der Zielgruppe ist dafür unabdingbar. Auf Basis der Analyse zeichnen wir eine individuelle Roadmap mit möglichen Kennzahlen auf, danach kann die Umsetzung beginnen. Am Ende jeder Maßnahme steht eine Erfolgskontrolle an, so dass der Prozess, die Ziele und der Erfolg möglichst messbar werden.

Sprechen Sie mich gern an für ein individuelles Kurzkonzept.